Grundschulaktionstag 2017

,Lauf dich frei ! Ich spiel dich an.“

…….so lautet das Motto des Grundschulaktionstages „Handball“ für die Klassenstufen 2, der vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sowie dem Handballverband Baden-Württemberg initiiert wurde.
In der Bettringer Uhlandschule sowie der Bargauer Scheuelbergschule wurden am Mittwoch von 8.30 – 12.00 Uhrjeweils 30 Kinder von fünf bzw. sechs Trainern und Betreuern der JSG Bargau/Bettringen intensiv mit dem Handballsport vertraut gemacht, indem sie spielerisch diverse Vorformen dieserSportart kennenlernen durften.
An fünf verschiedenen Stationen wurden die Kinder in den Bereichen Wurfkoordination, Sprungkraft, Werfen und Fangen, Zielwerfen und Prellen geschult.
Zum Ende der Veranstaltung hin wurden den Schülerinnen und Schülern noch die wichtigsten Regeln erläutert, um zum Abschluss im Wettkampfbetrieb das neu Erlernte gleich anwenden zu können.
Alle teilnehmenden Kinder absolvierten die gestellten Aufgaben erfolgreich und mit großer Begeisterung und durften aus den Händen der Trainer das AOK-Spielabzeichen in Empfang nehmen.

In Bargau waren verantwortlich: Jana Berdolt, Tamara Mayer,
Ina Brandstetter, Isa Süß, Saskia Svoboda und Benedikt Rieg

In Bettringen: Silvia Knödler, Andrea Schurr, Melina Wamsler,
Diana Emele, Laura Emele

JSG2B: Männl. E-Jugend überzeugt in Gmünd

Am vergangenen Sonntag stand der letzte Spieltag vor der Winterpause auf dem Programm. Schon sehr früh mussten die Jungs – teilweise noch nicht ganz ausgeschlafen – zum Spieltag in der Gmünder Großsporthalle antreten.

Die Gegner waren der ausrichtende Verein TSB Schwäbisch Gmünd und die Jungs von FA Göppingen. Man war gespannt, wie sich die krankheitsbedingten Ausfälle und Absagen auf die verbleibenden Spieler auswirken würden. Und so begann jedes Spiel ein wenig holprig. Doch nach anfänglichem Ausprobieren und Abtasten der Gegner gab es in beiden Partien kein Halten mehr. Die Jungs spielten souverän und konnten es sich dadurch sogar erlauben, zahlreiche Torchancen ungenutzt zu lassen. Sowohl dem Trainerteam, als auch den vielen mitgereisten Eltern und Zuschauern zeigten die Jungs, dass sie die vielen geübten Dinge anwenden und abrufen können. Hervorzuheben ist, dass wir im ersten Spiel acht und im zweiten Spiel sogar neun verschiedene Torschützen zu verzeichnen hatten und auch unsere Torhüter ihren Kasten ziemlich sauber hielten. Entsprechend deutlich fielen dann auch die beiden Siege gegen Gmünd und FA Göppingen aus !

Es spielten: Nico Haag, Henry Linder, Jonas Weiß, Benjamin Süß, Sebastian Koscheluh, Johannes Sattler, Friedrich Fischer, Joel Köck, Jannick Schneider, Lenny Schwenk, Philipp Seibold, Elias Proksch

Kategorien mje