Männliche E-Jgend: Vorletzter Spieltag in Donzdorf

Weiter auf der Überholspur befindet sich die männliche E.-Jugend in ihrer Staffel. Auch am Samstag beim vorletzten Spieltag in der Lautertalhalle waren die Jungs nicht zu bremsen. Obwohl: Das Einstudieren der Koordinationsstationen kosteten das Trainerteam bereits in der Woche davor einige Nerven.

Es ging darum, für jeden einzelnen Spieler die bestmögliche Ausführungsart zu finden, um die höchstmögliche Punktzahl zu erreichen. Wobei es dieses Mal extrem schwierig war, da eine Übung mehrere Komponenten beinhaltete. Besonders schwer waren: Kraft gepaart mit gleichzeitiger Ballbehandlung und Körperbeherrschung/Geschicklichkeit – und das alles unter Zeitdruck. Aus diesem Grund hatten wir uns nur ein Minimal-Ziel gesteckt. Aber die Jungs zeigten, dass man im Wettkampf auf sie zählen kann. Jeder Einzelne konnte seine Trainingsergebnisse verbessern und am Ende des Spieltages wurden die Leistungen wieder mit dem Tagessieg belohnt.

Die beiden Spiele gegen den TSB Gmünd und die HSG Wangen-Börtlingen konnten ebenfalls gewonnen werden und so steht dem Erreichen des Staffelsieges beim letzten Spieltag am kommenden Sonntag in Heiningen ab 10 Uhr eigentlich nichts mehr im Wege. Die Mannschaft wird sich auf die Stationen wieder gut vorbereiten und ein besonderes Augenmerk auf die Spiele gegen LTB (Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch) und FA Göppingen legen.

Auf geht´s Jungs zum Endspurt !