Weibl. C-Jugend mit nächstem Heimsieg

Weibl. C-Jugend mit nächstem Heimsieg

Am vergangenen Sonntag traf die wJC in der Uhlandhalle auf die bis dato ungeschlagene TSG Schnaitheim. Bis auf Magdalena Dolderer stand der komplette Kader zur Verfügung.

Dementsprechend positiv gestimmt gingen Trainerteam und Spielerinnen das schwere Heimspiel an.
Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Führung zwischen beiden Mannschaften immer wieder hin und her wechselte. Zum Ende der ersten Halbzeit schaffte es dann die JSG2B, sich erstmals leicht abzusetzen und mit einem Dreitorevorsprung (10:7) die Seiten zu wechseln.

Wie schon in der Vorwoche zeigte die JSG2B im zweiten Abschnitt ihr wahres Gesicht. In der Abwehr stellte man in Kooperation mit der starken Torhüterin die TSG Schnaitheim vor große Probleme. Ein ums andere Mal konnte man einfache Ballgewinne forcieren und diese über schnelles Umschaltspiel direkt erfolgreich verwerten. Zehn Minuten vor Spielende war die JSG2B auf 16:10 enteilt und konnte in den letzten Minuten nochmals Kräfte schonen. In dieser Phase überzeugten alle Spielerinnen gleichermaßen. Trotz vieler personeller Wechsel gab es keinen spielerischen Einbruch, vielmehr gelang es sogar, den Vorsprung bis zum Endstand von 20:13 noch leicht auszubauen. Das nächste Spiel der wJC findet am 27.10 um 15:15 auswärts gegen die HG Aalen/Wasseralfingen statt.

Für die JSG2B spielten: Lucy Linder (im Tor), Sarah Bothner, Melina Wengert, Melina Hagedorn, Alicia Grünauer, Enna Kulasevic, Mailin Fuchs, Ellie Struzyna, Maike Lingnau, Melina Wamsler, Finnja Fuchs