Weibl. Jug. A: Punktgewinn im dritten Rundenspiel

Weibl. Jug. A: Punktgewinn im dritten Rundenspiel

Bis zum dritten Rundenspiel gegen die HG Aalen/Wasseralfingen musste sich die weibliche A-Jugend gedulden, um die ersten Punkte einsammeln zu können. Nervös und unsicher starteten die Mädels in die neue Saison gegen die SG Hofen/Hüttlingen. Zu viele gute Chancen im Angriff blieben ungenutzt, um die Punkte aus der Talsporthalle entführen zu können. Letztendlich musste man sich knapp mit 18:16 geschlagen geben. Dennoch zeigte bereits die erste Standortbestimmung der noch jungen Truppe – bestehend aus 2/3 noch B-Jugend berechtigter Spielerinnen – dass man sich in der Bezirksliga keineswegs verstecken muss.

Zwei Wochen später hatte man in eigener Halle den favorisierten TSV Heiningen zu Gast. Reine Unkonzentriertheit in der ersten Viertelstunde und ein 0:5 Lauf der Gäste verhinderten einen Punktgewinn. Stark verbessert zum ersten Saisonspiel zeigten die Mädels gegen den Topfavorit in der zweiten Halbzeit, was in ihnen steckt und konnten bis auf ein Tor herankommen. Am Ende eines guten Spieles stand eine weitere knappe 27:30 Niederlage.

Gegen die HG Aalen/Wasseralfingen galt es nun, an die Leistungen der Vorwoche anzuknüpfen. Über eine hervorragend agierende 3:2:1-Abwehr konnten schnelle Tore erzielt und auch im Positionsangriff konnten einige sehenswerte Treffer herausgespielt werden.

Ein verdienter 20:25 Sieg und die ersten zwei Punkte für die Mädels der JSG Bargau-Bettringen. Weiter so !