Weibliche C-Jugend startet mit nächstem Sieg ins Neue Jahr

Zum ersten Spiel im neuen Jahr trat die weibliche C-Jugend am vergangenen Samstag bei der SG Hofen/Hüttlingen an. Die SG2H hatte in der Hinrunde zwar die ersten beiden Spiele verloren, danach aber keine Punkte mehr abgegeben und belegte vor der Partie einen souveränen dritten Tabellenplatz. Der JSG2B stand demnach – nicht nur aufgrund der fünfwöchigen Spielpause – eine schwere Auswärtsaufgabe bevor.

Doch von Beginn an ließ die JSG2B keinerlei Zweifel daran aufkommen, wer an diesem Tag die zwei Punkte mit nach Hause nehmen würde. Im Zusammenspiel mit der Torhüterin stand die Abwehr hervorragend und ließ erst nach 15 Minuten den ersten Gegentreffer zu. Bis dato hatte jedoch der Angriff der JSG2B bereits fünf Treffer erzielt und setzte auch im Anschluss die taktischen Vorgaben sehr gut um. Geduldig wurden die Angriffe von den beiden Spielmacherinnen geleitet und fast immer sehr gute Wurfchancen kreiert. Einzig die Chancenverwertung ließ an diesem Tag etwas zu wünschen übrig. Dennoch konnte bis zum Seitenwechsel ein äußerst komfortabler 11:3 Vorsprung herausgespielt werden.

Im zweiten Durchgang leistete sich die JSG2B dann viele Unkonzentriertheiten in Angriff und Abwehr, sodass die SG2H den Rückstand der ersten Halbzeit etwas verringern konnte. Letztendlich stand aber ein verdienter und nie gefährdeter 18:14 Sieg der JSG2B zu Buche.

Die nächste Partie steht am 09.02 um 16:45 in der Ballspielhalle Schnaitheim auf dem Programm.
Für die JSG2B spielten: Lucy Linder (im Tor), Sarah Bothner, Melina Wengert, Melina Hagedorn, Maxine Weber, Alicia Grünauer, Enna Kulasevic, Mailin Fuchs, Ellie Struzyna, Maike Lingnau, Melina Wamsler, Finnja Fuchs