Weibliche D-Jugend: Jahrgang 2005/2006

Namen (von Spielern auf Foto)

(Nach Anordnung)

Von links oben: Hanna Nuding, Andrea Pantleon, Emilia Wamsler, Svea Krapf, Andrea Glöckler, Axel Emele

Mittl. Reihe von links: Sina Raaf, Lisa König, Samantha Riffert, Celine Seitzer

Vorne von links: Nicola Somotecan, Tiana Kubiza, Jana Dammenmiller, Lara Wolf, Lea Obradovic

Leider nicht auf dem Bild: Johanna Rieger und Co-Trainerin Angelika Banek
Basisdaten
Jugend: Weibl. Jugend D
Jahrgang: 2006 und 2007
Trainer: Axel Emele
Telefonnummer Trainer: 07173 / 714 842
Co-Trainer / Betreuer: Angelika Banek, Andrea Glöckler, Lea Obradovic
Trainingszeiten/ Trainingshalle MO 17.45 – 19.00 Uhr Uhlandhalle + MI 17.45 – 19.00 Uhr Feinhalle
Steckbrief
Welche Liga spielt Ihr dieses Jahr: In der neuen Saison spielen wir ab September in der Bezirksklasse. Unsere Trainer haben entschieden, dass wir dieses  Jahr nicht an der Qualirunde zur Bezirksliga teilnehmen und wir statt dessen auf zwei Turnieren unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen sollen.
Was ist das diesjährige Saisonziel: Wir möchten möglichst weit vorne landen, am Besten zwischen Platz  1-3
Seit wie vielen Jahren ist Euer Trainer schon mit dabei: Keine Ahnung, der ist schon so alt …..
Aber er macht jetzt im 3. Jahr die weibliche D-Jugend
Habt ihr ein Ritual vor dem Spiel, wenn ja welches: Ja, unseren Schlachtruf. Bis September lassen wir uns aber etwas Neues einfallen.
Welche Sommeraktivitäten werdet ihr im Sommer unternehmen: Wir haben an zwei Rasenturnieren teilgenommen: in Steinheim wurden wir Turniersieger, in Hofen kamen wir auf den 2. Platz .
Evtl. gehen wir mal auf den Beachplatz und anschließend zusammen Eisessen
Was zeichnet euch aus: Wir sind ein ganz bunter, lustiger und verschworener Haufen mit insgesamt 13 Mädchen !
Von Woche zu Woche warten wir gespannt darauf, dass jemand was vergisst, zu spät kommt ……. Dann gibt es nämlich in der Woche darauf Kuchen !!!
Außerdem haben wir ganz viel Spaß zusammen, freuen uns immer auf das Training und jede darf von jedem Teller essen  (((-;
Obwohl wir uns zur Hälfte aus dem jüngeren und zur anderen Hälfte aus dem älteren Jahrgang zusammensetzen, haben wir schnell zueinander gefunden und auch unser „Küken“ Tiana und unsere beiden „Neuen“ Nicola und Celine völlig problemlos aufgenommen.
Euer bestes Erlebnis mit der JSG2B: Gemeinsame Turnierbesuche
Was gefällt Euch nicht so: Wenn vor dem Training kurzfristige Absagen hereinschneien.
Und es ist schade, dass speziell Montags einige Mädchen noch andere Termine haben und wir da maximal „nur“ zu zehnt sind.
Was findet Ihr außerdem toll und sollte unbedingt so bleiben: Dass wir miteinander viel lachen können, auch, wenn das Training anstrengend ist.
Und: dass wir drei tolle Co-Trainerinnen haben.